Unser neues Projekt: “Social Meal – Meal-Sharing für die Region Basel”

| 2 Kommentare

Letztes Update am 29.01.2015. Seit einiger Zeit sind wir mit der Entwicklung eines neuen Projektes beschäftigt. Wir bauen eine Meal-Sharing-Plattform für die Region Basel auf! Unterdessen sind wir so weit, dass wir ein offizielles Startdatum verkünden können und begonnen haben die neue Community aufzubauen!

logo_social_meal

Die Idee:

Du kochst gerne? Du isst nicht gerne alleine? Du lernst gerne neue Leute kennen? Wir verbinden euch gerne!

Unser Angebot

Registrierte Mitglieder erhalten die Möglichkeit, gemeinsame Ess- und Kochmöglichkeiten anzubieten oder in Anspruch zu nehmen. Des Weiteren bieten wir auch die Möglichkeit, gemeinsame Restaurantbesuche oder spezielle Events zu organisieren und zu bewerben. Ein Blog bietet Austauschmöglichkeiten über Erfahrungen sowie diverse Themen zur Ernährung.

Ein Bewertungs- und Feedbacksystem sorgt für die Qualitätssicherung der Angebote. Verschlüsselte Datenübertragung (in der endgültigen Webseite) sowie strenge Richtlinien garantieren weitreichenden Datenschutz.

Über uns

Dieses Projekt wird von Occupy Basel entwickelt und getragen. Wir wollen damit Gemeinschaften fördern, verschiedene Organisationen aus dem Nahrungsmittelbereich verknüpfen sowie einen Beitrag zu nachhaltigerer Ernährung leisten. Über Unterstützungs- und Mitwirkungsangebote jeglicher Art freuen wir uns sehr!

Wann gehts los?

Der offizielle Starttermin ist auf den 28. März festgesetzt. Obwohl wir mit dem technischen Aufbau dem ursprünglichen Plan (Release am 1. März) folgen könnten, möchten wir damit sicherstellen, dass wir genügend Zeit haben für Beta-Testing, Promoting und Community-Aufbau! Da es für die Plattform essentiell ist mit einer hohen Aktivität loslegen, sammeln wir bereits E-Mail-Adressen von interessierten Personen. Wenn ihr euch auf socialmeal.ch eintragt, halten wir euch bis zum offiziellen Starttermin über alle Entwicklungen auf dem Laufenden.
Diesbezüglich läuft aktuell auch gerade die 3. Runde eines Wettbewerbes:Wettbewerb3

Unter allen Personen, die sich bis am 10. Februar eingetragen haben, verlosen wir zwei Teilnahmemöglichkeit am Pre-Release-Essen im März. Das heisst ihr kriegt die Möglichkeit beim allerersten Social Meal-Essen dabei zu sein! Diese Chance solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen!

Wir sind übrigens auch auf Facebook, Twitter und Google+ präsent!

Informationsabend: Film- und Projektabend “Sharing Economy und Social Meal”

Am 08. Februar 2015 widmen wir den 51. Teil unserer langjährigen Filmabend-Reihe diesem neuen Projekt. Zuerst zeigen wir einen Film zur Sharing-Economy, und im Anschluss präsentieren wir unser Projekt mit allen Details. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme. Alle Informationen zu dem Event findet ihr hier: Film und Projektabend: Sharing Economy und “Social Meal”, 08.02.2015.

Wie könnt ihr uns unterstützen?

Indem ihr uns helft möglichst breit Werbung zu machen für dieses Projekt und viele Leute in der Region Basel zu erreichen! Tragt eure E-Mail-Adresse auf socialmeal.ch ein, liked und teilt unsere Facebook-Seite, weist eure Freund_innen, Kolleg_innen und Bekannten darauf hin etc… Wir sind auch sehr dankbar dafür!
Ausserdem sind wir noch auf der Suche nach aktiver Mithilfe im Bereich des Promotings und Fundraisings! Wenn ihr uns dabei helfen möchtet, meldet euch doch bitte auf info@socialmeal.ch

Wir nehmen auch gerne finanzielle Spenden für das Projekt entgegen, auf unser zinsloses Konto bei der Alternativen Bank Schweiz, der nachhaltigen Bank mit Weissgeldstrategie seit 1990: Verwaltung von Occupy Basel; Vermerk “Social Meal”, Konto-Nr: 318.763.100-07; IBAN-Nr: CH77 0839 0031 8763 1000 7

Herzlichen Dank für euer Interesse und eure Unterstützung!

2 Kommentare

  1. Bitte haltet mich auf dem Laufenden, was das Projekt “Social Meal” betrifft.

    Rotes,
    Lisebeth

    • Liebe Lisebeth

      Das werden wir selbstverständlich gerne tun. Da du dich ja bereits auf socialmeal.ch eingetragen hast, musst du dir da keine Sorgen machen :)
      An alle anderen Mitlesenden: Zeit die E-Mail-Adresse dort zu hinterlassen :)

      Liebe Grüsse Stefan, Occupy Basel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.