Newsletter vom 25.04.2014: “Ausländer-Filmabend”; JA zum Mindestlohn am 18. Mai!

| Keine Kommentare

Guten Abend miteinander

Hier kommt auch schon wieder unser nächster Newsletter, mit einem grossen und äusserst spannendem Programm!

1. “Ausländer-Filmabend”, 27.04
2. Mindestlohn-Fest, 30.04; 1.Mai-Demo und Mindestlohn-Stand mit Occupy Basel, 03.05

1. “Ausländer-Filmabend”, 27.04
Keine Angst, es soll sich niemand ausgeschlossen fühlen und alle sind sehr willkommen. Für diesen Filmabend haben wir ein sehr spezielles Programm zusammengestellt!

Wir laden euch herzlich ein…
… über Schweizerische Eigenheiten zu schmunzeln – mit den Schriftstellern Hugo Loetscher und Max Frisch, von welchen wir verschiedene Glossen und Reden hören werden!
… sich in ein Leben zwischen verschiedenen Kulturen hineinzuversetzen – mit dem Film “Doppelleben – Secondos in der Schweiz”!

… sich auf eine kontroverse und sachliche Diskussion einzulassen – mit einem prominenten Gast der JSVP von Basel!

Nach dem Film – während der Diskussion – gibt es ein feines veganes Nachtessen, wo wir uns immer freuen, wenn viele Leute noch bleiben und mit uns diskutieren und essen. Erst recht natürlich diesen Sonntag mit dem Spezialgast.

Eintritt frei, mit Kollekte, und fürs Essen darf jedeR bezahlen was ihm/ihr dieses wert ist.

Sonntag, 27.04.2014, LoLa Quartierzentrum St. Johann
Karte: http://g.co/maps/qc2eb
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr

Wir würden uns sehr freuen, euch am Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen! Bitte macht auch Werbung für diesen Event und bringt eure Kollegen mit! Wie immer gibts dazu auch einen Facebook-Event, zu welchem Ihr ganz einfach eure Freunde einladen könnt!

2. Mindestlohn-Fest, 30.04; 1.Mai-Demo und Mindestlohn-Stand mit Occupy Basel, 03.05
Wie Ihr bestimmt schon wisst und auch schon öfters in dem Newsletter hier angesprochen, unterstützen wir die Mindestlohn-Initiative aktiv, so sind wir auch beim Regionalkomitee dabei. Die Abstimmung kommt nun schnell näher, die Prognosen waren schon mal besser, und gerade deswegen legen wir uns jetzt alle so richtig ins Zeug! In den kommenden Wochen finden zahlreiche Events und Aktionen statt um die Mindestlohn-Initative zu unterstützen, besonders erwähnen möchte ich diese:

– Mindestlohn-Fest: Am 30. April ab 19:30 gibts im Sud das Mindestlohn-Fest, unter anderem mit einem exklusiven Konzert von Stiller Has! Alle Infos sowie Tickets dazu gibts HIER!
– 1.Mai-Demo Basel: Wie auch schon erwähnt, dreht sich der diesjährige 1. Mai natürlich hauptsächlich um die Mindestlohn-Initiative. Wir sind beim Jugendblock dabei und nehmen dabei am Umzug teil, natürlich wie immer mit Riesenbanner, Flyern, Masken und hoffentlich sind bis dann auch schon unsere Occupy-Shirts fertig! Einen Facebook-Event dazu findet ihr HIER, den Flyer mit Treffpunkt und allen anderen Infos HIER!
– Mindestlohn-Stand mit Occupy Basel, 03.05: Dann sind wir (zusammen mit JUSO, SP und vpod) den ganzen Nachmittag bei der Rheinterasse beim Mindestlohn-Infostand! Mit “Hau den Mindestlohn/Lukas”, Ballonen, Flyern, bis dann garantiert unseren Shirts und natürlich ganz viel Informationen zur Mindestlohninitative und auch unseren anderen aktuellen Themen. Falls ihr uns dabei unterstützen wollt, freuen wir uns nach wie vor über eure Rückmeldung, und auch wenn ihr einfach so schnell vorbeischauen wollt ist das super!

Neben den ganzen Aktionen und Events darf man natürlich das Wichtigste nicht vergessen: Abstimmen gehen und JA stimmen für den Mindestlohn! Die Unterlagen wurden teilweise schon zugestellt, also auf keinen Fall verpassen!

Und dann hoffen wir und sind auch guten Mutes, dass das Alles doch noch helfen wird und wir dieses starke Signal aussenden können – Wir lassen uns nicht länger Angst machen von den ewig gleichen Lügen der Wirtschaftsbosse, welche uns mit ihren Millionengehältern einreden wollen, dass wir mit weniger als 4’000 Franken pro Monat leben könnten!

Wir freuen uns euch möglichst bald irgendwo zu sehen!
Die AktivistInnen von Occupy Basel

--- Signatur ---

Auf der Suche nach weiteren Informationen zu Occupy Basel?
-> www.occupybasel.ch (Unsere ausführliche Homepage)
-> www.facebook.com/occupy.basel.7 (Profil von Occupy Basel)
-> www.twitter.com/Occupy_Basel (Aktuellste News immer auf Twitter)
-> http://goo.gl/9gohp (Ganz einfache Newsletter-Abonnierung)

Unsere Filmabende finden immer am 2. und 4. Sonntagabend des Monats im Quartiertreff LoLa statt.
Mehr Informationen dazu jeweils auf unserer Homepage oder per Newsletter!

Leider können wir auch als kapitalismuskritische Bewegung nicht völlig auf Geld verzichten.
Flyer drucken und andere Aktionen funktionieren ohne Geld nicht.
Daher sind wir auch froh über jede finanzielle Unterstützung!
Wir haben ein zinsfreies Konto bei der Alternativen Bank Schweiz,
der nachhaltigen Bank mit Weissgeldstrategie seit 1990:
Verwaltung von Occupy Basel, Konto-Nr: 318.763.100-07,
IBAN-Nr: CH77 0839 0031 8763 1000 7
Herzlichen Dank!

Occupy Basel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.