Newsletter vom 18.09.2013: Filmabend “Überwacht? Mit Sicherheit!”

| Keine Kommentare

Hallo Zusammen

Nachdem ihr schon länger nichts mehr von uns gehört habt durch die längere Sommerpause, kommt nun endlich der nächste Newsletter und die regelmässigen Aktivitäten gehen wieder weiter!

Nächster Filmabend von Occupy Basel: Überwacht? Mit Sicherheit!, 22.09.2013

Diesen Sonntag findet wieder einmal ein Filmabend statt! Diesen widmen wir dem Thema Überwachung, mit der Dokumentation “Überwacht? Mit Sicherheit!” welche verschiedene neue und zukünftige Überwachungssysteme analysiert und diskutiert!

Alle Infos dazu findet ihr hier!
Da der Film nicht so lange dauert wie üblich, zeigen wir in der zweiten Hälfte verschiedene Kurzfilme zu dem Thema! (Falls ihr einen guten Vorschlag habt, wir haben bestimmt noch Platz für Ergänzungen).

Sprache: Deutsch!

Nach dem Film gibts wie immer eine gemeinsame Diskussion und ein feines Nachtessen!
Eintritt frei, mit Kollekte, und fürs Essen darf jedeR bezahlen was ihm/ihr dieses wert ist.

Sonntag, 22.09.2013, LoLa Quartierzentrum St. Johann, Karte
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr

Wir würden uns sehr freuen, euch am Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen! Bitte macht auch Werbung für diesen Event und bringt eure Kollegen mit!
Ausserdem sind wir dringend auf der Suche nach Leuten, welche (idealerweise regelmässig) mithelfen können diese Filmabende durchzuführen! Und auch für andere Aktivitäten wären wir sehr froh um Unterstützung, so dass wir wieder ein bisschen mehr organisieren können!

Zu dem Filmabend gibt es wie immer auch einen Facebook-Event wozu Ihr ganz leicht eure Freunde einladen könnt!

Charles Eisenstein in Basel, Donnerstag 19.09

Bereits Morgen Abend ist Charles Eisenstein in Basel! Charles Eisenstein ist eine wichtige Figur für Occupy, man könnte sagen ein Vordenker. Mehr Infos über ihn findet ihr hier und hier! Morgen Abend hält er ein Referat (auf Englisch) über “Community and Transition”

What has happened to community over the past few generations and how can we reclaim it? This is an important question — and not only to satisfy our personal need for connection. Reclaiming community is part of a larger social and economic movement as well, a part of civilization’s transition to an ecological age from an age of separation, exploitation, and endless growth. This talk will explore this big picture and connect it to changes we can make right now on a local and personal level.

Donnerstag 19. September 2013, 19:30 Uhr, Alte Universität Basel, Rheinsprung 9/11, Raum HS 117, 4051 Basel
Eintritt frei / Kollekte

In Zusammenarbeit mit Unigärten Basel, der Lebensmittelgemeinschaft Basel, Neustart Schweiz, Projekt21 und Danach.

Vielen Dank für euer Interesse, es würde uns freuen euch bei unserem Filmabend am Sonntag anzutreffen oder sonst bald mal von euch zu hören!

Die AktivistInnen von Occupy Basel

— Signatur —

Auf der Suche nach weiteren Informationen zu Occupy Basel?
-> www.occupybasel.ch (Unsere ausführliche Homepage)
-> www.facebook.com/occupy.basel.7 (Profil von Occupy Basel)
-> www.twitter.com/Occupy_Basel (Aktuellste Informationen immer auf Twitter)
-> http://goo.gl/9gohp (Ganz einfache Newsletter-Abonnierung)

Unsere Filmabende finden immer am 2. und 4. Sonntagabend des Monats im Quartiertreff LoLa statt. Mehr Informationen dazu jeweils auf unserer Homepage oder per Newsletter!

Leider können wir auch als kapitalismuskritsische Bewegung nicht völlig auf Geld verzichten.
Flyer drucken und andere Aktionen funktionieren ohne Geld nicht. Daher sind wir auch froh über jede finanzielle Unterstützung!
Wir haben ein zinsfreies Konto bei der Alternativen Bank Schweiz, der nachhaltigen Bank mit Weissgeldstrategie seit 1990:
Verwaltung von Occupy Basel, Konto-Nr: 318.763.100-07, IBAN-Nr: CH77 0839 0031 8763 1000 7
Herzlichen Dank!

Occupy Basel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.