Newsletter vom 08.05.2014: Filmabend “Brot und Spiele”; Abstimmungssonntag

| Keine Kommentare

Guten Abend miteinander!

Schon rückt wieder unser nächster Filmabend daher, das heisst es ist Zeit für den Newsletter! Mit diesem Programm:
1. Filmabend 11.05.2014: “Brot und Spiele – Wenn Menschen bei Olympia stören”
2. Abstimmungssonntag 18.05.2014

1. Filmabend 11.05.2014: “Brot und Spiele – Wenn Menschen bei Olympia stören”
Sotschi ist schon fast vergessen, russische Methoden dagegen sind in aller Munde. Was steckte hinter Putins Mega-Sport-Event?
In der Dokumentation “Brot und Spiele – Wenn Menschen bei Olympia stören” wurden Bewohner des Olympiaareals drei Jahre lang begleitet und ihr Kampf gegen den Abriss ihrer Häuser dokumentiert.

Alle Infos zum Film gibt es HIER.

Nach dem Film – während der Diskussion – gibt es ein feines veganes Nachtessen, wo wir uns immer freuen, wenn viele Leute noch bleiben und mit uns diskutieren und essen.

Eintritt frei, mit Kollekte, und fürs Essen darf jedeR bezahlen was ihm/ihr dieses wert ist.

Sonntag, 11.05.2014, LoLa Quartierzentrum St. Johann
Karte: http://g.co/maps/qc2eb
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr

Wir würden uns sehr freuen, euch am Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen! Bitte macht auch Werbung für diesen Event und bringt eure Kollegen mit! Wie immer gibts dazu auch einen Facebook-Event, zu welchem Ihr ganz einfach eure Freunde einladen könnt!

Dazu gibts auch noch etwas Neues: Wir hängen nun auch schon wieder länger jeweils Plakate auf um für unsere Filmabende zu werben. Aber da wir natürlich nicht überall durchkommen, wäre es super, wenn ihr uns dabei helfen könntet! Die Flyer zum Ausdrucken in A4 findet ihr HIER, das ist für den ganzen Monat Mai, dh für beide Filmabende gültig! Vielen Dank!

Wir sind uns bewusst, dass dieses Datum auf den Muttertag fällt und darum nicht für alle optimal liegt. Da wir unsere Filmabende aber immer am 2. und 4. Sonntag des Monats durchführen, haben wir da keine wirklichen Alternativen. Wir sind aber überzeugt, dass trotzdem einige Gäste kommen werden – Ihr dürft auch gerne eure Mutter mitbringen :)

2. Abstimmungssonntag 18.05.2014
Das haben wir ja schon in den letzten Newslettern jeweils angesprochen, am 18. Mai finden Abstimmungen statt zu welchen wir aktiv Positionen unterstützt haben!
– Ja zum Mindestlohn: Die Umfragewerte sehen sehr bescheiden aus. Es wäre aber wirklich sehr schade um diese Gelegenheit und ein riesiger Skandal, wenn wir weiterhin zulassen, dass die ArbeiterInnen ausgebeutet werden während die Chefs und Manager immer höhere Löhne und Boni erhalten! Dass sich die Lohnschere in der Schweiz seit Jahren immer stärker öffnet ist Realität. Stoppen wir das endlich!
Habt ihr schon unseren Flyer dazu gesehen, welchen wir bei unserer Standaktion am letzten Samstag fleissig verteilt haben? Ihr könnt ihn sonst HIER finden! Natürlich dürft ihr den auch noch ausdrucken und in einige Briefkasten werfen für den Endspurt :) Die Standaktion war übrigens ein grosser Erfolg und eine super Erfahrung für alle TeilnehmerInnen. Rechtzeitig dazu sind auch unsere Occupy Basel T-Shirts fertig geworden, sie sind gut gelungen. Und habt ihr schon unser neues Logo (endlich in brauchbarer Auflösung) bemerkt?
– Nein zum Gripen: So viel Geld welches man besser einsetzen könnte. Keine weiteren Kommentare ;)

Vielen Dank für euer Interesse, bis bald und alles Gute,
Die AktivistInnen von Occupy Basel

--- Signatur ---

Auf der Suche nach weiteren Informationen zu Occupy Basel?
-> www.occupybasel.ch (Unsere ausführliche Homepage)
-> www.facebook.com/occupy.basel.7 (Profil von Occupy Basel)
-> www.twitter.com/Occupy_Basel (Aktuellste News immer auf Twitter)
-> http://goo.gl/9gohp (Ganz einfache Newsletter-Abonnierung)

Unsere Filmabende finden immer am 2. und 4. Sonntagabend des Monats im Quartiertreff LoLa statt.
Mehr Informationen dazu jeweils auf unserer Homepage oder per Newsletter!

Leider können wir auch als kapitalismuskritische Bewegung nicht völlig auf Geld verzichten.
Flyer drucken und andere Aktionen funktionieren ohne Geld nicht.
Daher sind wir auch froh über jede finanzielle Unterstützung!
Wir haben ein zinsfreies Konto bei der Alternativen Bank Schweiz,
der nachhaltigen Bank mit Weissgeldstrategie seit 1990:
Verwaltung von Occupy Basel, Konto-Nr: 318.763.100-07,
IBAN-Nr: CH77 0839 0031 8763 1000 7
Herzlichen Dank!

Occupy Basel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.