Filmabend 26.10.2014: Thema Arbeitslosigkeit + Erwerbsarbeit

| Keine Kommentare

Bei unserem 45. Filmabend dreht sich alles um Arbeitslosigkeit, grundsätzliche Definition von Arbeit, Erwerbsarbeit im Allgemeinen und ähnliche Fragen!

10173629_369342236557425_4644739183780660665_nArbeitslosigkeit – Was tun?
In Europa gibt es heute über 26 Millionen Arbeitslose – eine Rekordzahl, die auf ein dreifaches Scheitern verweist: wirtschaftlich, sozial und politisch. Doch die Arbeitslosigkeit wirft die immer gleichen Fragen auf: Was sind die Ursachen? Ist sie – der weit verbreiteten Thesen zufolge — tatsächlich auf die mangelnde Flexibilität des Arbeitsmarktes oder die zu hohen Kosten der Arbeitskraft zurückzuführen?

Weniger Arbeiten – mehr leben
Superjob. Dickes Konto. Dauerstress. Nie Zeit für Freunde. War’s das?
Immer mehr Menschen takten ihr Leben neu, wollen lieber mehr Zeit als Geld. Wir zeigen ein Portrait über Felix. Felix ist davon überzeugt, dass der Mensch ein Recht auf Faulheit hat. Das wahre Leben, sagt er, liegt jenseits der geregelten Arbeit. Er kann Menschen nicht verstehen, die ihre Lebenszeit mit „geregelter“ Arbeit vergeuden. Er lebt nicht, um zu arbeiten, sondern er arbeitet gerade so viel, dass er davon leben kann.

Filmsprache: Deutsch

Bei der Diskussion im Anschluss wollen wir das Gesehene verarbeiten und vertiefen. Dabei werden wir auch Erfahrungen von Betroffenen hören und diskutieren können.

Nach den Filmen, während der Diskussion, gibt es wie gewohnt ein feines Nachtessen.

Eintritt frei, mit Kollekte, und fürs Essen darf jedeR bezahlen was ihm/ihr dieses wert ist.

Sonntag, 26.10.2014, LoLa Quartierzentrum St. Johann
Karte: http://g.co/maps/qc2eb

Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr

Wir würden uns sehr freuen, euch an dem Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen! Bitte macht auch Werbung für diesen Event und bringt eure Kollegen mit! Nicht vergessen: Ladet eure Facebookfreunde für den Event ein, und zwar HIER!

Occupy Basel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.