Das BKB-Referendum von Occupy Basel kommt vors Volk!

Die Staatskanzlei bestätigt die Gültigkeit von 2’423 Unterschriften!

| Keine Kommentare

“Das Referendum gegen das Gesetz über die Basler Kantonalbank ist mit 2‘423 gültigen Unterschriften zustande gekommen.” bestätigte die Staatsschreiberin Barbara Schüpbach-Guggenbühl am 27. Januar 2016.

Wir lassen die Korken knallen, sind sehr glücklich und möchten uns herzlich bedanken bei all jenen, die das Referendum unterschrieben haben, und auch insbesondere bei denen, die uns aktiv bei der Unterschriftensammlung geholfen haben. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen, und es ist toll zu sehen wie die Mitwirkung funktioniert hat, und das trotz häufig sehr schlechten Wetterverhältnissen. Mehr Eindrücke zur Unterschriftensammlung findet Ihr in unserer Medienmitteilung, Occupy Basel hat das BKB-Referendum eingereicht.

Natürlich fängt die Arbeit damit erst an, und wir freuen uns sehr über alle kommenden Mitwirkungsangebote, Kampagnenvorschläge und finanziellen Zuwendungen von euch für einen effektiven Abstimmungskampf und ein gutes Abstimmungsresultat!

Sobald der Abstimmungstermin bekannt ist, werden wir diesen umgehend hier veröffentlichen, und Ihr werdet auf alle Fälle bald wieder von uns hören!

Im Argumentarium zum BKB-Referendum von Occupy Basel findet Ihr die ausführlichen Erläuterungen unserer Gründe für das Referendum und gegen das neue Bankgesetz. Im Artikel Hintergründe zum BKB-Referendum von Occupy Basel beantworten wir alle weiteren Fragen und Unklarheiten. Im Homepage-Bereich Basler Kantonalbank kann alles über die vergangenen Skandale der BKB und unsere Aktivitäten diesbezüglich nachgelesen werden. Für Rückfragen, Anregungen und Unterstützungsmöglichkeiten meldet euch bitte per Kontaktformular.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.