27. September: Filmabend «Überwachung Total»

„Wie können sich Bürger*innen gegen komplette Durchleuchtung schützen?“

| Keine Kommentare

Gerne möchten wir euch zum 62. Mal zu einem unserer Filmabende einladen!

Filmabend «Überwachung Total»
Sonntag, 27.09.2015, LoLa Quartierzentrum St. Johann, Karte
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr
Mit Diskussion und Nachtessen im Anschluss

Der Dokumentarfilm stellt aktuelle Fragen wie „Kann ein Überwachungsstaat Terror verhindern?“, oder  „Wie profitieren globale Konzerne von den Daten der Verbraucher?“ und spannt einen Bogen von den Anschlägen des 11. Septembers 2001 über die Enthüllungen von Edward Snowden bis zu den aktuellen Entwicklungen und Diskussionen. Dabei stehen Geheimdienst-Verantwortliche ebenso Rede und Antwort wie weltweit angesehene Computerhacker, Whistleblower und Datenschutzaktivisten.

Bei der Diskussion im Anschluss wollen wir das Gesehene besprechen, einordnen und vertiefen.
Nach dem Film, während der Diskussion, gibt es wie gewohnt ein feines Nachtessen.

Eintritt frei, Kollekte.
Für das Nachtessen darf jede*r bezahlen, was es ihr*ihm wert ist, gerne auch mit BNB.
Sonntag, 27.09.2015, LoLa Quartierzentrum St. Johann, Karte
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr

Wir würden uns sehr freuen, euch auch an diesem Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen!

Bitte macht Werbung für diesen Event und bringt eure Kolleg*innen mit!
Nicht vergessen: Jetzt gleich den Facebook-Event teilen und Freund*innen einladen!

Bis dann und alles Gute!

 

*Dieser Filmabend wird vom Verein von Occupy Basel organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.