10 lesenswerte Zeitungsartikel W6

| Keine Kommentare

Trotz oftmals berechtigter und wichtiger Medienkritik erscheint uns ein bewusster Newskonsum äusserst wichtig, weshalb wir im Jahr 2015 wieder mit der Sammlung lesenswerter Zeitungsartikel begonnen haben. Die gesamte Sammlung von früher (wird nicht mehr aktualisiert) findet ihr hier. Das ist selbstvertändlich nur eine klitzekleine Auswahl, aber hoffentlich dennoch genauso lesenswert! Für regelmässige Lektüre möchten wir insbesondere auf Infosperber und Zeitpunkt hinweisen. Eure Hinweise auf wichtige Artikel nehmen wir gerne entgegen, hier als Kommentar oder per E-Mail.

Kapitalismus: Die Abgründe der Wettbewerbsgesellschaft: Der Erfolgsmensch, Neue Zürcher Zeitung, 06.02.2015
Erfolg zu haben, gilt in unserer Gesellschaft als Mass aller Dinge. Der Zwang zum Erfolg aber bedrängt uns nicht nur äusserlich, er verformt uns auch innerlich. Denn um Erfolg zu haben, muss man ein Erfolgstyp sein – dynamisch, tatkräftig, rücksichtslos. So tobt im Alltag eine Schlacht, die niemals Pause macht.

Finanzpolitik: Ende des Mindestkurses – Zurück in die Realität, Infosperber, 02.02.2015
Die Schweizer Nationalbank holt unser Land in die Realität zurück. Mit der Realwirtschaft haben die Währungen eh nichts zu tun.

Eurokrise: Politisch wird es eng in Europa, Das Magazin, 27.01.2015
Wir wissen nicht, wie die Sache enden wird, aber eines ist wahrscheinlich: Der Syriza-Erfolg stellt einen Wendepunkt für die Europäische Union dar.

Griechenlandkrise: Schuldenerlass – oder es knallt, Süddeutsche Zeitung, 30.01.2015
Griechenland aus dem Euro auszuschließen, wäre ein fataler Fehler. Allein die Diskussion darüber führt zu Kapitalflucht und vertieft die Krise nur noch mehr. Das Land kann seine Außenschuld nicht zurückzahlen, ohne ein Leid zu verursachen, das jenseits der Duldungsfähigkeit demokratischer Gesellschaften liegt. Das Land braucht einen Schuldenerlass.

Griechenlandkrise: Syriza ist der Preis der Sparpolitik, TagesWoche, 05.02.2015
Die Wahl der Linkspartei Syriza setzt nicht nur ein Zeichen gegen die radikale Sparpolitik der europäischen Troika. Sie ist auch ein demokratischer Aufstand gegen Griechenlands korrupte politische Klasse und die Macht der Oligarchie.

Atomenergie: Atomaufsicht Ensi produziert Schwarze Löcher, Infosperber, 06.02.2015
Neuer Höhepunkt der Intransparenz: Das Ensi schwärzt sogar die Namen in den Protokollen eines öffentlichen Forums.

Gesundheitsindustrie: Mit diesen unethischen Methoden verkaufen Ärzte ihre Patienten, bz Basel, 05.02.2015
Spitäler und Spezialisten wie Chirurgen zahlen für die Überweisung von Patienten Geld. An einer Fachtagung schilderte ein Berner Hausarzt erstmals, wie das funktioniert.

Pharmalobbying: Bundesamt für Gesundheit toleriert Pharma-Wucher, Infosperber, 05.02.2015
Noch drei Jahre lang dürfen ausländische Pharmakonzerne Medikamente in der Schweiz zu einem Wechselkurs von 1.27 verkaufen.

Psychiatrie: Jeder vierte Patient ist nicht freiwillig in der Psychiatrie, TagesAnzeiger, 17.11.2014
Die Schweiz zählt bei Zwangseinweisungen zu den europäischen Spitzenreitern. Experten sagen, die Entwicklung sei auch eine Folge des Spardrucks.

Technik: Auch hier dröhnen bald schon die Drohnen, Infosperber, 04.02.2015
Unbemannte Flugobjekte, sogenannte Drohnen, werden auch in der Schweiz immer populärer. Die Politik schaut tatenlos zu.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.