10 lesenswerte Zeitungsartikel W3

| Keine Kommentare

Trotz oftmals berechtigter und wichtiger Medienkritik erscheint uns ein bewusster Newskonsum äusserst wichtig, weshalb wir im Jahr 2015 wieder mit der Sammlung lesenswerter Zeitungsartikel fortfahren wollen. Die gesamte Sammlung von früher (wird nicht mehr aktualisiert) findet ihr hier. Das ist selbstvertändlich nur eine klitzekleine Auswahl, aber hoffentlich dennoch genauso lesenswert! Für regelmässige Lektüre möchten wir insbesondere auf Infosperber und Zeitpunkt hinweisen. Eure Hinweise auf wichtige Artikel nehmen wir gerne entgegen, hier als Kommentar oder per E-Mail.

Kapitalismus: Die Lüge vom “Wohlstand für alle”, Telepolis, 11.01.2015
Warum die Ära der “Sozialen Marktwirtschaft” unwiderruflich vorbei ist und wie sich der Neoliberalismus entwickeln und uns in die nächste Krise stürzen konnte.

Griechenlandkrise: Ein weiterer Schuldenschnitt ist überfällig, Infosperber, 14.01.2015
Griechenland brauche eine neue Politik. Die Angst vor dem Wahlausgang sei verfehlt, sagt Finanzprofessor Marc Chesney.

Finanzpolitik: Die Nationalbank setzt das richtige Zeichen, TagesWoche, 15.1.2015
Dass die Schweizerische Nationalbank sich mit sofortiger Wirkung vom Euro-Mindestkurs von 1.20 Franken verabschiedet hat, kam für alle überraschend. Genau das ist das wichtigste Indiz dafür, dass die SNB mit ihrer Politik zumindest nicht falsch liegt. Auch wenn die kurzfristigen Auswirkungen dieser Massnahme schmerzhaft werden könnten.

Finanzpolitik: Die 19 wichtigsten Fragen zur Währungspolitik, bzbasel, 17.01.2015
Ein Entscheid löst einen Buchverlust von ein paar 100 Milliarden Franken aus! Thomas Jordans Abschied vom Mindestkurs demonstriert, wie Geldpolitik wirkt. Die «Nordwestschweiz» erklärt, wie Notenbanker Währungen steuern.

Gesellschaft: Wir müssen jetzt ernsthaft über ein bedingungsloses Grundeinkommen sprechen, Watson, 11.01.2015
Roboter übernehmen unsere Jobs, Apps machen uns zu selbstständigen Unternehmern. Schön, doch ohne soziales Sicherheitsnetz stürzen wir ab.

Ausbildung: Berufslehre oder Gymnasium?, NZZ, 14.01.2015
Viele Schweizer Akademiker wollen ihre Kinder vor allem aus Prestigegründen im Gymnasium sehen. Die Aussichten am Arbeitsmarkt sind für Lehrlinge mindestens so gut wie für Gymnasiasten. Entscheidend ist bei beiden Wegen die Weiterbildung.

Medien: Die Händel des Martin Meyer, Schweiz am Sonntag, 17.01.2015
Der Plan, Markus Somm zum NZZ-Chefredaktor zu machen, war durchdachter als bisher bekannt.

Basler Zeitung: Natürlich nationalkonservativ, MedienWoche, 13.01.2015
Vertritt die Basler Zeitung nationalkonservative Positionen? An der Dreikönigstagung der Schweizer Medien forderte BaZ-Chefredaktor Markus Somm seine Kritiker auf, ihm dies anhand seiner Leitartikel nachzuweisen. Bitteschön.

Fremdenfeindlichkeit: Warum fühlt sich Pegida Schweiz von diesem kleinen, blauen Kreis bedroht?, TagesAnzeiger Blogs, 13.01.2015
Auffallend jung, wenig religiös, und jeder dritte besitzt den Schweizer Pass: Muslime in der Schweiz in Zahlen.

Fremdenfeindlichkeit: Mit und gegen Pegida unterwegs, TagesWoche, 15.1.2015
Die Pegida-Bewegung erreicht die Schweiz und gleichzeitig strömen auch ihre Gegner auf die Strasse. Die Gesellschaft ist gefordert, mit den Pegida-Anhängern in einen Dialog zu treten, ohne vor lauter Verständnisbedürfnissen jede Frechheit hinzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.