10. Januar: Filmabend «La Haine – Hass»

Bis hierhin gings ja noch ganz gut…

| Keine Kommentare

Gerne möchten wir euch zum 68. Mal zu einem unserer Filmabende einladen!

Filmabend «La Haine – Hass»
Sonntag, 10.01.2016, LoLa Quartierzentrum St. Johann, Karte
Türöffnung 18:00 Uhr, Filmbeginn 18:30 Uhr
Mit Diskussion und Nachtessen im Anschluss

Der Film schildert das trostlose Leben in den Banlieues Frankreichs. Er zeigt 24 Stunden im Leben von drei Einwohnern, dem Araber Saïd, dem Juden Vinz und dem Schwarzen Hubert, deren Welt von Gewalt, Drogen und Schikanen durch die Polizei geprägt ist.

Der Film wurde in Anlehnung an ein reales Ereignis gedreht: 1993 wurde ein sechzehnjähriger Zairer während einem Verhör auf einem Polizeirevier von einem Polizisten erschossen, obwohl er zu diesem Zeitpunkt mit Handschellen an einen Heizkörper gefesselt war. Aufnahmen der darauf folgenden Krawallen sind eindrückliche Bestandteile dieses Filmes.

Zur Website des Regisseurs: Mathieu Kassovitz

Nach dem Film, während der Diskussion über den Film sowie weitere brennende Anliegen der Anwesenden, gibt es wie gewohnt ein feines Nachtessen.

Eintritt frei, Kollekte.
Für das Nachtessen dürft Ihr bezahlen, was es euch wert ist, gerne auch mit Netzbons.

Wir würden uns sehr freuen, euch auch an diesem Sonntag zahlreich begrüssen zu dürfen!

Bis dann und alles Gute!

 

* Bitte helft uns bei der Bewerbung des Filmabendes, z.B. indem Ihr eure FB-Freund*innen zum Film einladet :)
** Dieser Filmabend wird vom Verein von Occupy Basel organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.